Robert Kastler hat seit den 1980er-Jahren u.a. mit folgenden Künstlern zusammengearbeitet -

animated_rob

(in annähernd chronologischer Reihenfolge)

Bonfire & Musical Express
Apostroph II (Popodrom-Sieger)
Umspannwerk
Lukas Resetarits
Erika Pluhar
Toni Stricker
Chaos de Luxe
Hansi Dujmic †
Mischa Krausz
Peter Cornelius
Ostinato
Tangerine Dream
Alexander Goebel
Boris Bukowski
Carl Peyer
Erwin Steinhauer
Rainhard Fendrich
Theater ad Wien (Jesus Christ Superstar)
Andre Heller (Flic Flac)
Sigi Maron †
STS
Hypersax
Maria Bill
Domino Blue One
KEOS

und u.a. auf folgenden Ton-/Bildträgern mitgewirkt:
 

ep
Erika Pluhar

"Unterwegs"
1980

lh
Ludwig Hirsch

"Zartbitter"
1980

tstr
Toni Stricker

"Ernte"
1981

pc
Peter Cornelius

"Live"
1989

ag
Alexander Goebel

 
1982

cdl
Chaos de Luxe

"Coloured"
1983

lr1
Lukas Resetarits

"Nur kane Wellen"
1983

ps
Peter Schleicher

"Durch die Wand"
1983

kk
Kottan´s Kapelle

 
1984

td2
Tangerine Dream

"Heartbreakers"
1985

td1
Tangerine Dream

"Le Parc"
1985

lr5
Lukas Resetarits

"I oder I"
1985

bb
Boris Bukowski

 
1985

fm
Musical Express

 "Fata Morgana"
1986
(zum Großteil von RK komponiert)

sm
Sigi Maron

"von heut' nach morg'n"
1986

hs
Hypersax

"Texan Cats"
1986

mb
Maria Bill

"Bill Drei"
1987

cp
Carl Peyer

"C.P."
1987

sts
STS

"Augenblicke"
1987

lr2
Lukas Resetarits

"I Rekapituliere"
1987

wh
Walter Haberl

"Invocation et Dansé"
1988

jp
Joesi Prokopetz

"Jetzt Zugreifen"
1989

dbo2
Domino Blue One

 "Listen To The Colours"
1990

lrv1
Lukas Resetarits

"Heimspiel Live"
1992

dbo1
Domino Blue One

"Different Blue"
1993

dlib
Dieter Libuda

"mapleblack"
1994
(mit Vinnie Colaiuta & Alex Acuna)

lrv2
Lukas Resetarits

"Zu Bunt"
1994

lrv3
Lukas Resetarits

"Alles Zurück"
1996

lrv5
Lukas Resetarits

"Es war bitte folgendes"
1997

lrv4
Lukas Resetarits

"Kein Grund zum Feiern"
1998

lrv6
Lukas Resetarits

"Ich tanze nicht"
2000

lrv7
Lukas Resetarits

“25 Jahre Kabarett"
2002

lr_zeit
Lukas Resetarits

“Zeit”
2002

lr_lieder
Lukas Resetarits

“Lieder”
1977-2002

lr_nsz
Lukas Resetarits

“Nachspielzeit"
2004

lrv8
Lukas Resetarits

"XXII - Das Programm"
2006

lr_ost
Lukas Resetarits

“Osterreich – ein Warietee”
2009

lr_unr
Lukas Resetarits

“UN RUHE STAND”
2012

lr_tribute
Lukas Resetarits

“Tribute to Lukas Resetarits"
2012

lr_schm
Lukas Resetarits

"Schmäh"
2015

bonfire

Bonfire

von links nach rechts:
Erich Plank, Robert Kastler, Pauli Schaffer, Georg Freismuth, Michael Freismuth, Martin Polsterer

Wir spielten damals Musik von Blood, Sweat & Tears, Doldingers Passport, Chicago etc. - gleichzeitig schrieben wir auch eigene Nummern in ähnlichem Stil (naja, fast ...).

Später führten wir mit Musical Express mehrere Rock-Musicals -
"Jesus Christ Superstar” (1978),
Joseph" (1982) und das selbst komponierte
"Fata Morgana" (1985)
- zusammen mit dem Chor des BG+BRG Eisenstadt im Rahmen von "Jeunesse Musical” in ganz Österreich auf.
 

FataMorganaLive1985_01
FataMorganaLive1985_02
FataMorganaLive1985_03ToTop
FataMorganaLive1985_04
rob_tunes

Apostroph II

mit Peter Wuscics (aka Peter Roberts), der nun in den USA lebt und arbeitet (George Benson) und Heribert Metzker (dr)

Die Band gewann den größten damaligen Bandwettbewerb in der Stadthalle (Popodrom).
 

ToTop
umspannwerk

Umspannwerk

Eine der ersten Bands, mit der ich in Wien spielte. Diese Band war eine unerschöpfliche Quelle an Inspiration und machte unglaublich viel Spass. Wir spielten eine Art Jazz-Rock (in gewissem Sinne die Weiterentwicklung von Bonfire) mit einer super Bläser - Abteilung. Viele der damaligen Bandmitglieder machten später eine große Musiker - Karriere.

von links nach rechts:
Robert Kastler (keys), Willi Gesierich (g), Heribert Metzker (dr) [> spielt auf gut jeder zweiten österreichischen Rock-Pop-Aufnahme ;-)], Gerhard Mayer (as, b) [>Schroeder, Stefanie Werger...], Christian Radovan (tb), Mischa Krausz (b), Otto Hübl (ts, voc), Andy Radovan (g) [>R. Fendrich, ...], Karl 'Bummi' Fian † (tp) [>Vienna Art Orchestra, ...].
 

ToTop
resetarits

Lukas Resetarits

Lukas Resetarits sollte für das TV-Jugend-Magazin "Ohne Maulkorb" sein Lied "Da Wüde an da Mischmaschin' " aufzeichnen. Eine Freundin von mir, die damals in der "Ohne Maulkorb" - Redaktion arbeitete, fragte mich, ob ich Lukas dabei begleiten könnte (danke Gitti !). Ohne uns je vorher gesehen zu haben, machten wir die Aufzeichnung und das war der Beginn einer jahrzehntelangen Freundschaft .....

ToTop
ep

Erika Pluhar

Erika und Toni Stricker suchten einen Pianisten für eine Konzertreihe - Mischa Krausz, der Toni schon von einer André Heller - Tour kannte, schlug mich vor und nach heftigen Proben im alten "Austrophon-Studio" (unter dem Konzerthaus) tourten wir gemeinsam mit Alex Munkas am Schlagzeug und Paul Fields an der Violine sechs Wochen lang durch Deutschland und Österreich.

ToTop
cdl

Chaos de Luxe

Die wichtigste Rock & Blues - Band im Musikerleben von RK Anfang der 80er-Jahre. Sie bestand aus Hansi Dujmic † (lead voc, g), Mischa Krausz (b, voc), Alex Munkas (dr) und RK (kb). Sie probten wie die Verrückten, spielten unzählige Konzerte und auf sämtlichen Festivals. Später nahmen sie ein paar Singles und eine LP auf.
 

Chaos de Luxe live @ U4 Vienna 1982

Dank an & Copyright: Conny de Beauclair
Keyboard-Player invisible - aber er war irgendwo  links da ... ;-)

Chaos de Luxe Live (1983)

Seebühne Mörbisch, 2.September 1983
Dank an Flugwerk

Die Chaos de Luxe Story

Dank an & Copyright: Mischa Krausz

ToTop

Chaos de Luxe - "In Frieden leb’n"

Dank an a122782

hd

Hansi Dujmic †

Einer der besten Gitarristen und Sänger am Rocksektor, mit denen ich je spielte. Er gründete und war Frontman von Chaos de Luxe und schrieb auch die meisten Kompositionen, die dann von der Band gemeinsam arrangiert wurden. Nach der Auflösung von Chaos de Luxe begeisterte er als Elvis in einem in Wien aufgeführten Musical und veröffentlichte einige erfolgreiche LPs/CDs als "Dew Mitch". Tragischerweise starb er kurz danach an einer Überdosis. Ewig schade um sein Talent ...

ToTop
mk

Mischa Krausz

Bassist von Chaos de Luxe, Komponist & Arrangeur. Wichtiges Element der österreichischen Musikszene. Spielte in den verschiedensten Bands (Opus) und Theatern und lehrte Bass in Wr. Neustadt. Er komponierte zwei österreichische "Grand Prix d´Eurovision"- Beiträge (für Stella Jones sowie George Nussbaumer).
Mehr auf www.mischakrausz.at

ToTop

Peter Cornelius

Peter hörte irgendwo ein Konzert von Chaos de Luxe und engagierte uns fast komplett (verstärkt durch Gary Lux) als seine Begleitband für eine zweimonatige Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ToTop
pc

Ostinato

Geniale Jazz-Rock-Band, die in den verschiedensten Formationen auftrat. Neben Thomas Boeroecz (dr), der die Band gründete und die meisten Songs komponierte, spielten ua. Heinz Jäger (b), Rens Nieuwland (g), Harry Sokal (ts), Karl 'Bummi' Fian †(tp) und viele andere.
 

ToTop
rob_smokes

Tangerine Dream

Irgendwie kam ich mit Edgar Froese † in Kontakt und wirkte bei einigen Tangerine Dream - Alben mit. In seinem "Purbacher"- Studio im Burgenland als auch in Berlin nahm ich zahlreiche Filmmusiken mit ihm und Christoph Franke auf. Es war sowohl menschlich als auch musikalisch/technisch (TD hatten natürlich so gut wie ALLE Synthesizer spielbereit in ihren Studios) eine tolle Erfahrung.
 

ToTop
rob_looksup
hw

Hypersax

Band des aus Kärnten stammenden Saxophonisten / Flötisten Hubert Waldner. Seine Musik ist ein feiner Mix aus Pop, Jazz & Funk - Elementen. Mitglieder der Band waren zu der Zeit ua. Thomas Achleitner (b), Heri Metzker (dr), Bernhard Penzias (g) und Pauli Haslinger (keys), der später Mitglied von Tangerine Dream wurde.

Hypersax live, Stadtfest 1986

Dank an & Copyright: Hubert Waldner

ToTop

Hypersax

Dank an & Copyright: Hubert Waldner

bill

Maria Bill

RK sprang irgendwann für Christian Kolonovits als Pianist für zahlreiche Live-Gigs ein und spielte / arrangierte auf ihrer CD "Bill 3".

von links nach rechts:
Heribert Metzker (dr), Martin Kunz (g), Fritz Brenner (keys), Maria Bill (von hinten mit "Ich steh auf meine Band"-Jacke, voc), Robert Kastler (keys), Mischa Krausz (b)
 

ToTop
keos

KEOS fix & funky

Funky Fusion Music mit Robert Kastler (kb), Wolfgang Eipeltauer (g), Martin Ohr (dr) und Chris Schneider (b)
 

ToTop
Noch mehr Info im Archiv österreichischer Popularmusik:
sra
animated_hands